Schiestel Rollladen-SchiestelPlatzhalterSWAD SWAD GmbH Sicherheit in VölklingenPlatzhalter

1. Januar 1957: Was das Saarland zum 60. Jahrestag plant

#Saarland. Am 1. Januar 2017 feiert das Saarland seinen Beitritt zur Bundesrepublik. Das Saarland wird dieses historische Datum mit vielfältigen Aktionen und Maßnahmen zwischen Oktober 2016 und Januar 2017 feiern. Im Vordergrund stehen vor allem die historische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung des Saarlandes. Dabei ist die direkte Einbindung der Bürgerinnen und Bürger wichtiger Bestandteil aller Maßnahmen.



„Zum Jahreswechsel werden wir an ein historisches Datum in der Entwicklung unseres Landes erinnert“, sagt Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. „Dieses Datum wollen wir würdigen, indem wir die geschichtlich relevanten Orte für unser Land besuchen. Wir feiern diese Erinnerung umso mehr, da uns mit der Einigung in den Verhandlungen über die Bund-Länder-Finanzbeziehungen ein Durchbruch gelungen ist. Ich bin fest überzeugt davon, dass diese Einigung gerade für unser Land im Rückblick als Meilenstein auf dem Weg in eine gute Zukunft gewertet werden wird. Über die sechs Jahrzehnte hinweg wurde das Saarland trotz der hier lebenden liebenswürdigen Menschen und seiner vielfältigen Qualitäten immer auch als Land mit Haushaltsnotlage wahrgenommen. Die Einigung entledigt uns nicht aller finanziellen Sorgen. Aber wir können uns zukünftig noch stärker als bisher der Zukunftsgestaltung widmen.“

Die Aktionen im Überblick:

Bürgerfahrt von Saarbrücken nach Bonn (27./28. Oktober)
Der „Saarvertrag“ vom 27. Oktober 1956 war die Grundlage des Beitritts des Saarlandes zur Bundesrepublik. Am Jahrestag des Vertrages werden  vom 27. bis 28. Oktober Saarländerinnen und Saarländer mit einem Bus in die ehemalige Hauptstadt Bonn fahren, wo die saarländischen Abgeordneten 1957 einzogen. Auf der Busreise sind auch symbolisch und historisch relevante Stationen eingeplant, die maßgeblich zur Identität des Saarlandes beigetragen haben: Abfahrt ist an der Congresshalle, die anlässlich des Beitritts von der Bundesrepublik gestiftet wurde, der erste Halt ist am Weltkulturerbe Völklinger Hütte, von dort geht es zu einer  Schifffahrt auf der Mosel im historischen Schengen (Luxemburg). In Bonn selbst sind die Saarländerinnen und Saarländer zu Gast im früheren Parlamentsgebäude „Langer Eugen“ und im „Haus der Geschichte der Bundespublik Deutschland“. Die Ministerpräsidentin wird sich in einer Videokonferenz von Saarbrücken live zu den Teilnehmern ins Haus der Geschichte schalten.

Für die Fahrt konnten sich die Bürgerinnen und Bürger bewerben. Sie erzählten allesamt ihre individuelle Geschichte zu diesem Thema. 21 von 80 Bewerbungen bekamen den Zuschlag für je zwei Personen.

Geburtstagspostamt, Sonderbriefmarken und Sonderstempel (1. Januar)
Zur tagesaktuellen Würdigung des Beitrittsdatums erfolgt ein Sonderdruck von Briefmarken mit landestypischen Motiven (Briefchen mit 10 Marken à 70 Cent). Die Auswahl der Marken, die stets in der Gesamtkollektion mit dem Briefchen zu sehen sind, lautet:
• 1 Marke bildet das Aktionslogo ab,
• 1 Marke das Landeswappen mit den beiden historischen Wappen des Landes im Hintergrund,
• 2 Marken jeweils eine historische Fotografie aus der Beitrittszeit (Adenauer am 1.1.1957 am Bahnhof Saarbrücken, Ergebnisverlesung des Referendums 1955) und
• 6 Marken werden regionaltypische Motive, je eines aus einem der sechs Landkreise, abbilden.

Die Abstimmung zu den regionaltypischen Motiven ist noch bis zum 31. Oktober auf www.60jahre.saarland möglich. Bisher stimmten bereits knapp 3.000 Bürger ab.

Eine gesondert eingerichtete Filiale der Deutschen Post in der Staatskanzlei versieht die nutzbaren Briefmarken mit einem Sonderstempel und gibt sie zum Portowert am 1. Januar zwischen 13 und 17 Uhr an die Saarländerinnen und Saarländer heraus. Die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Bürgerfahrt von Saarbrücken nach Paris (20. Januar)
Die gelebte Freundschaft zu seinen Nachbarn zeichnet das Saarland als „europäischstes“ Bundesland aus – mit der Frankreichkompetenz und Frankreichstrategie als besondere Merkmale. Daher ist eine Zugfahrt von Saarbrücken nach Paris am 20. Januar geplant – dem Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages. Ab etwa Mitte November können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger über www.60jahre.saarland für die Fahrt bewerben.

Ausführliche Informationen zu den Aktionen zum Jahrestag finden Sie im Internet unter www.60jahre.saarland. Dort und in den sozialen Netzwerken werden im Laufe der nächsten Woche auch interessante Videos zum Thema zu finden sein.

→   Zum Themenportal „60 Jahre Saarland“ (extern)

PM LAND

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.