Druckerei Druckerei von der Eltz PlatzhalterSchiestel Rollladen-SchiestelPlatzhalter

Achtung! Womöglich ausgelegte Hundeköder in Lauterbach!

#Lauterbach. Am Dienstagabend fand eine Spaziergängerin in der Felsenbrunnerstraße mehrere Hackbällchen. Aufmerksam wurde die Frau darauf, als ihr Hund eines dieser Hackbällchen bereits im Maul hatte. Auf den ersten Blick konnte die Hundebesitzerin nichts Ungewöhnliches an den unter einem Strauch versteckten Hackbällchen feststellen. Dem Hund geht es soweit gut. Sollte es zu einer Reaktion des Hundes kommen, werden entsprechende Ermittlungen eingeleitet.  




Quelle: Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Ein Gedanke zu „Achtung! Womöglich ausgelegte Hundeköder in Lauterbach!

  • 21. April 2016 um 7:19
    Permalink

    Nein, keine Giftköder in Lauterbach. Entwarnung. Es waren nur Hackbällchen, die einem mampfenden Kind runtergefallen sind und die die Mutter dann scheinbar „elegant“ entsorgt hat. Mein Hund war der Testesser, ihm geht’s blendend.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.