Speicherzentrum Speicherzentrum PlatzhalterPetra Petra WesterkampPlatzhalter

CDU nimmt Sorgen der Anwohner wegen Bau der Windkrafträder ernst!

#Völklingen/#Röchlinghöhe. Die CDU-Ortsverbände der besonders betroffenen Stadtteile Röchlinghöhe und Völklingen-Mitte nehmen die Sorgen der Anwohner wegen des Baus der Windkraftanlage in unmittelbarer Nähe zur Bebauung ernst. Dabei ist es nur ein schwacher Trost, dass die ermittelten Entfernungen zwischen Mast und Wohnbebauung den Vorgaben des Bouser Flächennutzungsplan zu genügen scheinen, der anders als im Regionalverband nur 650 m vorsieht. Selbst wenn die Entfernungen gesetzeskonform erscheinen, bleiben noch Fragen ungeklärt. Unter anderem konnte derzeit noch nicht dargestellt werden, welche Auswirkungen hinsichtlich der Lärmbelastung auf die Anwohner im Falle eines Baus der Anlage zukommen. Ebenso konnte derzeit noch nicht dargestellt werden, wie sich die Licht-Schatten-Effekte der drei geplanten Windräder in diesem Gebiet auswirken. „Die Anwohner fürchten um ihre Lebensqualität, die Natur und nicht zuletzt um das Aussehen des Gebietes und das müssen wir ernst nehmen“ so Kevin Frank. Ungeklärt ist bis jetzt auch die Frage eventueller Nutzungsverbote von Waldwegen im Winter auf Grund von Eis, welches von den Anlagen herunterfallen könnte. Aus diesem Grunde wurden Vertreter der Anwohnerschaft zur nächsten Bürgersprechstunde der CDU-Stadtratsfraktion eingeladen, um vor Ort ihre Sorgen und Bedenken direkt zu äußern. Weiterhin wurde von der CDU-Stadtratsfraktion eine Sondersitzung des zuständigen Ausschusses beantragt, der öffentlich die offenen Fragen auch hinsichtlich der Möglichkeiten zur Verhinderung beraten soll. Denn auch das Thema Naturschutz in diesem Gebiet wurde für die CDU noch nicht zufriedenstellend dargestellt. Es besteht durchaus die Gefahr, mit dem Bau der Anlagen auch geschützten Tierarten den Lebensraum zu entziehen.
Deshalb fordern wir darüber hinaus, dass in Wäldern der Kommunen und des Landes keinerlei Windkraftanlagen gebaut werden dürfen. Diese Wälder dienen in ganz besonderem Maße der Naherholung. Vor diesem Hintergrund klingt es ja schon fast wie eine Persiflage: Wegen Umweltaspekten soll auf erneuerbare Energien und auf Windkraft gesetzt werden und dafür holzen wir Bäume für Anlagen und Zuwegung ab und gefährden den Tierbestand.



Für uns zeigt sich aktuell jedoch auch, dass gerade in Fällen, in denen Gemeinde- oder/ und Kreisgrenzen überschritten werden, das Land eine koordinierende Rolle einnehmen muss. Wir fordern das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz auf, künftig ein für alle Beteiligten transparentes und nachvollziehbares Genehmigungsverfahren sicher zu stellen. (Gemeinsame Pressemitteilung der CDU Ortsverbände Röchlinghöhe, Völklingen-Mitte)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.