Der SV Röchling empfängt in der Oberliga den FSV Jägersburg – in der Kreisliga Hostenbach 2

#Völklingen.  Am Wochenenden stehen zwei Heimspiele für den SV Röchling Völklingen an, in der Oberliga empfängt die erste Mannschaft am Samstag den FSV Jägersburg, am Sonntag folgt das Heimspiel der zweiten Mannschaft gegen die zweite Mannschaft der SF Hostenbach.

Der SV Röchling Völklingen konnte den Auftakt zur restlichen Rückrunde 2016 für sich entscheiden (Foto: Hell)
Der SV Röchling Völklingen konnte den Heim-Auftakt 2016 für sich entscheiden, im Hermann-Neuberger-Stadion will man sich weiter stark präsentieren. (Foto: Hell)

Hermann-Neuberger-Stadion, Samstag 12.03.2016, 15:30 Uhr: Der SVR empfängt den FSV Jägersburg. Das nächste Saarderby nach einem erkämpften 2:2 in Elversberg für die Elf aus Völklingen. In der Tabelle liegt Jägersburg aktuell vier Punkte hinter den Hüttenstädtern, das Hinspiel gewann Völklingen bereits mit 1:2. Die Vorzeichen für Völklingen sind durchwachsen, die Personaldecke ist dünn, die Ergebnisse der verganenen beiden Spiele dennoch zufriedenstellend. Für den SVR geht es vor allem darum die Saison möglichst weit oben abzuschließen und sich unter den Topteams der Liga weiter zu etablieren, der Aufstieg ist außer Sichtweite – mit dem Abstieg hat man bei der aktuellen Form auch nicht mehr wirklich zu kämpfen.

Der Gegner startete stark in die Saison, erst nach dem 12 Spieltag rutschte das Team aus Jägersburg aus den Top 6, dort wo sich der SVR in den vergangen Spielen erst hin gespielt hat. Die Jägersburger möchten in Völklingen eine Serie von vier Spielen ohne Sieg endlich beenden, drei Niederlagen kassierte man in den vergangenen drei Spielen. Die Aufsteiger der Vergangenen Saison werden also motivert aufspielen.

Aktuelles von der Kreisliga-Mannschaft

Es ist soweit (wieder) alles im Soll – das Team hat es selbst in der Hand, immer noch. Gegen Schaffhausen erfüllte das Team den eigenen Anspruch, doch die schwache Verwertungsquote ist immer noch vorhanden, genau wie die Kondition verbesserungsfähig ist.

Gegen Hostenbach (Kunstrasen Völklingen, Sonntag, 13.03.2016, 15.00 Uhr) ist die Völklinger Truppe, bedingt durch das Unentschieden in Schwalbach, zum Siegen verurteilt. Nach wie vor kann das Kreisliga-Team durch die extrem dünne Personaldecke der Oberliga-Mannschaft nicht auf Unterstützung hoffen. Das Team muss sich nun zusammenreißen und die entscheidenden Mehrprozente herausholen:
SF Hostenbach 2 ist die einzige Mannschaft gegen die in der Hinrunde kein Sieg heraussprang und ist in der Winterpause sicher nicht schwächer geworden. Die Gäste haben nach der Winterpause noch kein Pflichtspiel absolviert; ob das vor- oder nachteilig sein wird, zeigt sich erst auf dem Platz. Sicher ist, dass der SVR sich keine Blöße geben darf, was für das mit Trainingsrückstand belastete Team sehr schwer sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.