Die Beauftragte für UNESCO Welterbefragen Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

#Völklingen. Auf Einladung des Generaldirektors des Weltkultererbe Völklinger Hütte, Meinrad Maria Grewenig, hat Staatsministerin im Auswärtigen Amt Maria Böhmer am Freitag, dem 8. April 2016,  das Weltkulturerbe Völklinger Hütte besucht. Sie wurde begleitet von der Bundestagsabgeordneten Anette Hübinger und der Beauftragten der Kultusministerkonferenz für das UNESCO Welterbe Brigitte Ringbeck.

Die Beauftragte für UNESCO Welterbefragen Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer im Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Die Beauftragte für UNESCO Welterbefragen Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer im Weltkulturerbe Völklinger Hütte
v.li n.re.: Generaldirektor Prof. Dr. Meinrad Maria Grewenig, Dr. Brigitta Ringbeck, Staatsministerin im Auswärtigen Amt Prof. Dr. Maria Böhmer, Anette Hübinger, MdB


Maria Böhmer zeigte sich begeistert von der Größe der Hüttenanlage, vor allem aber von der Atmosphäre, die von der Völklinger Hütte ausgeht. Als promovierte Pädagogin war sie zudem angetan von der Art und Weise, wie das Weltkulturerbe Völklinger Hütte und seine Ausstellungen didaktisch aufbereitet sind.

Für Maria Böhmer war es der erste Besuch einer Welterbestätte nach Ihrer Ernennung zur Beauftragten für UNESCO Welterbefragen durch Außenminister Frank-Walter Steinmeier am 7. April 2016.


Quelle: Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung des Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.