Körperverletzung auf der Wehrdener Brücke

#Völklingen. In der Nacht zum Montag kam es gegen 23:40 Uhr in Völklingen auf der Brücke zwischen Weltkulturerbe und Wehrden zu einem Körperverletzungsdelikt zum Nachteil eines 18-jährigen Mannes aus Völklingen. Der junge Mann war dort mit einem 19-Jährigen aus Völklingen zu Fuß unterwegs in Richtung Wehrden. Plötzlich, so die beiden übereinstimmend, habe ein silberner BMW neben ihnen angehalten. Der Fahrer sei ausgestiegen und habe sie beschuldigt, ihm und seiner Freundin beim Vorbeifahren den „Stinkefinger“ gezeigt zu haben. In der Folge habe der BMW-fahrer dem 18-Jährigen mehrere Faustschläge in den Bauch versetzt und ihm zudem noch sein Knie in den Bauch gerammt. Erst als sein Kumpel dazwischen gegangen sei, habe dieser von ihm abgelassen und  sei mit dem BMW geflüchtet. Der Verletzte klagte über Schmerzen im Bauch- und Rippenbereich. Ermittlungen bezüglich des Täters wurden von der Polizeiinspektion Völklingen aufgenommen.


Quelle: Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.