Rechtsanwalt Rechtsanwaltkanzlei Sellen Völklingen PlatzhalterPetra Petra WesterkampPlatzhalter

Über Völklingen im Wandel

Völklingen im Wandel ist ein Projekt der Druckerei von der Eltz und ihrem Mitarbeiter Andreas Hell und damit in keinster Weise Abhängig von der Stadt Völklingen.

Die Idee

Völklingen im Wandel wurde im Jahr 2000 als Idee für ein Wettbewerbsprojekt geboren. Im November des Jahres ging Völklingen im Wandel, nachdem Andreas Hell zusammen mit den Herrn Nico Meyer und Herrn Maurice Rekrut mit der Webseite gemeinsam bei „SchülerExperimentieren“ teilnahm, unter der noch heute bekannten Domain www.voelklingen-im-wandel.de online.

Der Name „Völklingen im Wandel“

Ein einfaches grau-schwarzes Design war der Beginn einer Webseite, die wie die Mittelstadt Völklingen einem stetigen Wandel unterliegt. Hier liegt auch die Idee des Webseitentitels: Völklingen hat sich im laufe von vielen hundert Jahren von einem Königshof zu einer Industriestadt gewandelt. Im Ursprung wollten die damals zwischen 12 und 14 Jahre jungen Männer genau diesen Wandel mit Hilfe einer HTML-Basierten Webseite vorstellen.

So ging Völklingen im Wandel online.
So ging Völklingen im Wandel online.

Nachdem 2001 noch zu dritt ein Sonderpreis gewonnen werden konnte, stiegen Nico Meyer und Maurice Rekrut aus dem Projekt aus und so Andreas Hell nahm im darauf folgenden Jahr mit einer stark ausgebauten Webseite nochmals alleine am Wettbewerb Schüler experimentieren teil.

Die Erfolgsgeschichte nimmt Fahrt auf

Um die Jury des Wettbewerbs nicht zu langweilen musste nicht nur neuer Inhalt in Form eines virtuellen Rundgangs durch die Mittelstadt Völklingen (Jahre bevor Google „Streetview“ erfand!) und weiterer historisch wertvoller Informationen die Webseite füllen, sondern auch das Design etwas frische Farbe bekommen.

Völklingen im Wandel wird bunter, und erhält die bis heute dominante Farbe Blau
Völklingen im Wandel wird bunter, und erhält die bis heute dominante Farbe Blau

Nach einem Jahr Grau in Grau wurde es bunter: Völklingen im Wandel bekam seine Grundfarbe Blau, die noch heute wichtiger Teil der Gestaltung ist.

Stetig steigende Besucherzahlen motivieren

Die Erfolge bei Schüler experimentieren machten auch die Medien auf Völklingen im Wandel aufmerksam: Die Saarbrücker Zeitung berichtet erstmals unter dem Titel „Junge Tüftler beeindrucken Jury“ und wenig später „Jugendforscher bei der VSE“ unter Anderem auch über das Projekt Völklingen im Wandel, was den Server der Webseite stehts einen Besucheranstieg verzeichnen lies, das motivierte neben dem gewonnenen ersten Preis bei Schüler experimentieren im Bereich „Geo- und Raumwissenschaften“ das Projekt auch nach den Wettbewerben fort zu führen.

1. Preis + Sonderpreis für Völklingen im Wandel
1. Preis + Sonderpreis für Völklingen im Wandel

Doch zuerst stand die durch den 1. Preis erreichte erste Runde von Jugend forscht an, die als Qualifikation für den Bundeswettbewerb gilt und für unter 16 Jährige eben nur durch die Qualifikation über den Wettbewerb Schüler experimentieren zu erreichen ist. Und auch hier war das Projekt mit dem 2. Preis erfolgreich, auch wenn es nicht zur Qualifikation für die Bundesebene reichte.

2004: Eine verbesserte Menüstruktur macht die Webseite übersichtlicher
2003: Eine verbesserte Menüstruktur macht die Webseite übersichtlicher

Das Projekt lebt weiter

Durch immer bessere Programmierkenntnisse und stetig steigende Besucherzahlen motiviert baut Andreas Hell die Webseite immer weiter aus und modernisiert die Seite immer mehr, so dass 2003 ein gänzlich neues Design online geht. Auch Unternehmer werden auf Völklingen im Wandel aufmerksam: Die Webseite wird neben einer inzwischen in Völklingen anerkannten Informationsplattform auch zur Werbeplattform.

2004: Neben mehr Inhalt auf einen Blick gibt es nun auch Raum für Sponsoren
2004: Neben mehr Inhalt auf einen Blick gibt es nun auch Raum für Sponsoren

Dieses Layout lebt viele Jahre lang, wächst und wird ständig durch neue Erkenntnisse erweitert und ausgebaut.

Die Programmiersprache PHP hält Einzug

Wieder hat Andreas Hell dazu gelernt: Mit Hilfe der Programmiersprache PHP wird die Webseite nochmals moderner.

2005: Die Layout-Idee steht
2005: Die Layout-Idee steht

Die Idee zum PHP-basierten Layout steht bereits 2005 – eine HTML-basierte Webseite ist statisch, mit PHP kann man die Webseite intelligenter gestalten – so erkennt diese zum Beispiel wo man sich gerade befindet und blendet so unpassende Inhalte aus – dies macht die Webseite übersichtlicher.
Doch der Rollout verzögert sich lange: Andreas Hell macht in dieser Zeit seine Schulabschlüsse, so dass erst am 30. August 2007 das neue Design online gehen kann.

Trend der Zeit: Alles auf einen Blick
Trend der Zeit: Alles auf einen Blick

2007 geht nicht nur ein neues Design online, sondern auch ein auf 700 Bilder erweiterter virtueller Rundgang durch die Stadt – das weiß auch die Saarbrücker Zeitung unter dem Titel „700 Stadt-Bilder im weltweiten Netz“ zu berichten. Auch der Völklinger Oberbürgermeister Klaus Lorig (CDU) weiß die Mühen zu schätzen, und widmet sein Grußwort im Wochenspiegel der Webseite.

Grußwort des Oberbürgermeisters
Grußwort des Oberbürgermeisters

Nachdem bereits 2013 erstmals auch eine Nachrichtenseite online ging, wurde im April 2014 die Startseite entsprechend aufgeräumt und um eine Nachrichtenvorschau ergänzt.

2014: Nun gibt es die Nachrichten auch auf unserer Startseite
2014: Nun gibt es die Nachrichten auch auf unserer Startseite

Wandel heißt mit der Zeit zu gehen

Nach rund 9 Jahren wurde 2016 das Design von Völklingen im Wandel wieder neu erfunden, denn die Trennung der Informationsplattform und der Nachrichtenseite hatte nach einiger Zeit mehr Nach- als Vorteile. WordPress bildet die Plattform des neuen Layouts, das sich durch einen weissen Untergrund mit blauen und schwarzen Akzenten deutlich von den alten Designs verabschiedet: Völklingen im Wandel ist wieder modern.