Schiestel Rollladen-SchiestelPlatzhalterSWAD SWAD GmbH Sicherheit in VölklingenPlatzhalter

Nachts im Museum – Spezialführung zur Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“

#Völklingen. Einmal mit der Taschenlampe durch ein Museum streifen, wenn alle Anderen zu Hause sind: Davon träumen nicht nur die Kinobesucher des Films „Nachts im Museum“. Zur Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte am Freitag, dem 26. Februar 2016, die Spezial-Führung „Nachts im Museum“ an. Die Besucher haben die einmalige Gelegenheit, die Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ außerhalb der Öffnungszeiten und in einer speziellen, nächtlichen Atmosphäre zu erleben.



Schädel im Völklinger Weltkulturerbe
Schädel im Völklinger Weltkulturerbe

Projektleiter Hendrik Kersten erklärt, wie Köpfe und Schädel die Menschen durch die Jahrhunderte und in den verschiedensten Regionen und Kulturen fasziniert haben und welchen Kult sie um den Schädel betrieben. Für die Führung erzeugt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte eine spezielle, ‚nächtliche‘ Beleuchtung. Die Führung beginnt um 18.30 Uhr, der Eintritt zur Führung ist kostenfrei. Die Spezialführung „Nachts im Museum“ ist auf 20 Personen begrenzt, eine telefonische Anmeldung unter 06898-9 100 100 ist erforderlich. Die Mitnahme der eigenen Taschenlampe ist für diese Führung obligatorisch.

Die Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt 250 spektakuläre Schädel und Köpfe aus allen Kulturkreisen von der Steinzeit und der Zeit des Alten Ägypten bis zur Gegenwart.  „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ erzählt die Kulturgeschichte des menschlichen Schädels vom Neandertaler bis zu Darth Vader und bietet so eine überraschende und faszinierende Perspektive auf 170.000 Jahre Menschheitsgeschichte, Gegenwart und Zukunft. Das Spektrum reicht bis zur Verwendung des Schädel-Motivs in der heutigen Pop- und Graffiti-Kultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.