Ohne Handys unterwegs und trotzdem Spaß gehabt!!!!

#Völklingen. Auch in diesem Jahr führte der Deutsche Kinderschutzbund – Ortsverband Völklingen – zum Abschluss der Ferien wieder eine Ferienfreizeit durch. 24 Kinder – vorwiegend im Grundschulalter – drei Betreuerinnen und ein Betreuer starteten am Montagmorgen mit dem Reisebus zur Jugendherberge Homburg, um drei erlebnisreiche Tage zu verbringen. Einige Tage vorher hatte Gisela Rink, Vorsitzende des Kinderschutzbundes, auf einem Elternabend – wie schon Jahre vorher – abgesprochen:  drei Tage ohne Handy, drei Tage ohne Taschengeld, das kriegen wir hin. Alle Eltern hielten sich an diese Absprachen und mit Hilfe einer Whatsapp-Gruppe waren die Eltern auch mit Fotos immer auf dem laufenden.

Ferienfreizeit des DKSB (Foto: DKSB)
Ferienfreizeit des DKSB (Foto: DKSB)

Die modern eingerichtete Homburger Jugendherberge mit der schönen Lage am Stadtpark war eine gute Wahl zur Unterkunft und nach dem Bezug der Zimmer mit dem Beziehen der Betten konnte das vorbereitete Programm beginnen. Der Besuch des Stadtparkes mit Wasserspielplatz, Floßfahren, Piratenschiff und Kletterwand waren die Attraktionen am ersten Tag, ebenso die Nachtwanderung mit der Beobachtung von Fledermäusen. Am nächsten Tag standen der Besuch der interessanten Schlossberghöhlen an und ebenso  der Weg durch die Festungsanlagen, unterbrochen von Picknick- und Spielpausen. Dieser Tag wurde mit einer Disco mit Tanzeinlagen beendet, und viel zu schnell mussten schon wieder die Taschen gepackt und die Betten abgezogen werden. Aber natürlich ging es, bevor der Bus die Gruppe abholte, nochmals zum Wasserspielplatz und es gab noch eine Abschlussrunde mit einem Überraschungseis.

Schöne erlebnisreiche Tage gingen für alle viel zu schnell vorbei, Handy oder Taschengeld wurden nicht vermisst und viele interessante Erlebnisse und Bilder sind geblieben. Ein Dankeschön gilt dem ehrenamtlichen Betreuerteam mit Gisela Rink, Elke Schneider, Christine Jungblut und Lars Mühlsteff.

Danke sagen wir auch allen Mitgliedern, Sponsoren und Spendern, die die Arbeit des Kinderschutzbundes begleiten und unterstützen und ohne die, Aktionen wie z.B. diese Ferienaktion, nicht möglich wären. PM DKSB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.