Rechtsanwalt Rechtsanwaltkanzlei Sellen Völklingen PlatzhalterMaler Maler Barth Platzhalter

Weltkulturerbe mit großem Q: Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte führt das Qualitätsmanagement-System „ServiceQualität Deutschland“ ein

Service für Stammgäste und Touristen wird kontinuierlich ausgebaut



#Völklingen. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zählt zu den Top 100 Sehenswürdigkeiten in Deutschland und ist eine der lebendigsten Kulturinstitutionen der Großregion Saarland, Lothringen, Luxemburg. Um die Service-Qualität und somit auch das Reise- und Kulturerlebnis für die Gäste noch zu verbessern, führt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte das Qualitätsmanagement-System „ServiceQualität Deutschland“ im Unternehmen ein.

Nicht nur die Gebläsehalle bietet eine beeindruckende Kulisse, auch der neue Besuchereingang in der Sinterhalle beeindruckt (Foto: Hell)
Nicht nur die Gebläsehalle bietet eine beeindruckende Kulisse, auch der neue Besuchereingang in der Sinterhalle beeindruckt (Foto: Hell)

Ziel ist, die Service-Qualität für die Stammgäste aus der Großregion und für internationale Touristen kontinuierlich zu verbessern. „ServiceQ“ bietet ein System, mit dem die eigene Dienstleistungs-Qualität hinterfragt und mit Hilfe eines Maßnahmenkatalogs kontinuierlich verbessert werden kann. In einem ersten Schritt wurden 20 Mitarbeiter des Weltkulturerbes Völklinger Hütte als „QualitätsCoachs“ geschult. In ihren jeweiligen Abteilungen werden sie nun mit Hilfe des Systems „ServiceQualität Deutschland“ konkrete Maßnahmen für das Weltkulturerbe Völklinger Hütte entwickeln. Als Landeskoordinierungsstelle ServiceQualität Deutschland im Saarland unterstützt die Tourismus Zentrale Saarland Betriebe und touristische Einrichtungen wie das Weltkulturerbe Völklinger Hütte bei der Einführung des Qualitätsmanagement-Systems.

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist weltweit das einzige Eisenwerk aus der Blütezeit der Industrialisierung, das vollständig erhalten ist. Nach der Stilllegung der Roheisenproduktion im Jahr 1986 wurde die Völklinger Hütte 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die Anfänge der Völklinger Hütte reichen bis zum Jahr 1873 zurück. Der erste Hochofen wurde 1883 angeblasen. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt international herausragende Ausstellungen und ist Ort für außergewöhnliche Konzerte und Festivals.

Bei der Online-Umfrage für 2015 der Deutschen Zentrale für Tourismus landete das Weltkulturerbe Völklinger Hütte als einziges Reiseziel im Saarland unter den 100 Top-Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Die weltweit größte Reise-Website „TripAdvisor“ zeichnete das Weltkulturerbe Völklinger Hütte 2015 erneut mit dem „TripAdvisor®Zertifikat für Exzellenz“ aus. Diese Auszeichnung wird an Unternehmen verliehen, die konstant herausragende Bewertungen von Reisenden auf der Reise-Website erhalten.


Quelle: Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung des Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *