Druckerei Druckerei von der Eltz PlatzhalterSpeicherzentrum Speicherzentrum Platzhalter

Weltkulturerbe Völklinger Hütte zum dritten Mal in Folge mit dem „Excellenz-Prädikat“ des Touristikwebseite „Tripadvisor“ ausgezeichnet.

#Völklingen. Das Internetportal „Tripadvisor“, das seinen Nutzern hilfreiche Empfehlungen für den eigenen Urlaub an die Hand gibt, hat das Weltkulturerbe Völklinger Hütte nach 2014 und 2015 auch im Jahr 2016 und damit zum dritten Mal in Folge mit dem „Zertifikat für Exzellenz“ ausgezeichnet.



Die durchweg mit den Kriterien „ausgezeichnet“ und „sehr gut“ gekennzeichneten Empfehlungen der Besucher des Weltkulturerbe Völklinger Hütte sind ein wichtiges Indiz für die hohe Attraktivität des Weltkulturererbe Völklinger Hütte, seiner Ausstellungen und Veranstaltungen.

„Wir sind sehr glücklich darüber, dass die Nutzer von Tripadvisor dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte durch ihre extrem hohe Zustimmung es ermöglicht haben, dass das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zum dritten Mal nacheinander das „Zertifikat für Exzellenz“ erhalten hat. Wir sehen dies als Bestätigung unserer Arbeit und Empfehlung unserer Besucher, den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen, “ sagte Generaldirektor Prof. Dr. Meinrad Maria Grewenig anlässlich der Bekanntgabe der Auszeichnung durch das Internetportal „Tripadvisor“.

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist weltweit das einzige Eisenwerk aus der Blütezeit der Industrialisierung, das vollständig erhalten ist. Nach der Stilllegung der Roheisenproduktion im Jahr 1986 wurde die Völklinger Hütte 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte bietet den Besuchern 7.000 Meter Besucherwege, das UNESCO BesucherZentrum, das ScienceCenter Ferrodrom® und den Landschaftsgarten „Das Paradies“.

Die aktuelle Großausstellung „Buddha“. 232 Meisterwerke buddhistischer Kunst aus der antiken Region Gandhara (im damaligen Nordwestindien) sowie aus Indien, China, Japan, Kambodscha, Thailand, Burma, Indonesien, Nepal und Tibet geben einen einzigartigen Überblick über die buddhistische Kunst Asiens vom 1. Jahrhundert vor Christus bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Die Objekte stammen ausschließlich aus Privatsammlungen und waren in diesem Umfang noch nie zu sehen.

Zudem zeigt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte die Ausstellungen „Steve McCurry. Buddhismus – Fotografien 1985 bis 2013“  mit vierzig großformatigen Fotografien des amerikanischen Magnum-Fotografen Steve McCurry zur Kultur des Buddhismus. PM WKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.